In liebevoller Erinnerung an alle, die uns leider viel zu früh verlassen mussten.
Wir werden Euch immer im Herzen tragen und nie vergessen!!!

 

Der 13.10.2018 war ein schwarzer Samstag für mich.... ich musste meine über alles geliebte Loona auf ihre letzte Reise gehen lassen. Wir hatte 13 schöne gemeinsame Jahre und ich bin so dankbar, das wir letzte Woche noch eine gemeinsame und innige Zeit zusammen im Urlaub in ihrem geliebten Mecklenburg verbringen konnte. Sie hat so lange gegen ihren Krebs gekämpft, doch am Ende hat er doch gewonnen.
Ich vermisse sie so unendlich, es ist so leer hier in der Wohnung.
Leb wohl meine Püppi

 

 

CoonEmotions Felidae
24.03.2007 - 09.10.2017

Fee hat maßgeblich zur Entstehung meiner Zucht beigetragen.
Sie war eine Traumkatze - charakterlich und optisch - ich habe sie innig geliebt.
Sie 2016 in ein neues zu Hause zu geben, hat mir fast das Herz gebrochen, doch das sie da glücklicher war, konnte man sehen.
Leider durfte sie nur 1,5 Jahre bei ihren neuen Besitzern leben, bevor der "Brustkrebs" ausbrach.
Die neuen Dosis haben es Fee noch so schön wie möglich gemacht und letztendlich den letzen Dienst erwiesen und sie in Würde gehen lassen.
Leb wohl Fee... Du hast für immer einen Platz in meinem Herzen.

 

CoonEmotions Illyria
21.06.2008 - 17.11.2017

Nach Fee musste nun leider auch Lyri ihre letzte Reise antreten. Auch wenn die Maus schon ein paar Jahre bei Anita und Mike gelebt hat,
hat mich ihr Tod doch sehr getroffen. Denn auch Illyria war eine meiner ersten Katzen und hat mir so tolle Babys geschenkt.
Ich hoffe sie hat im Regenbogenland ihre alte Freundin Fee wieder getroffen und jetzt toben beide schmerzfrei durch die Wolken.
Illyria hat leider eine akute Thrombose am Rückenmark und die Entscheidung, sie von ihren Schmerzen zu befreien, musste sehr schnell gehen.
Ich danke, Anita und Mike, das sie Lyri die letzten Jahre ein schönes zu Hause gegeben haben.
Machs gut Lyria - ich werde Dich nie vergessen und Du lebst in deinen Kindern und Enkeln weiter.

 

Mucki

Fuchur

In Gedenken auch an die kleinen Seelchen, die nie die Chance bekamen, zu wundervollen Katzen aufzuwachsen.

 

Die Regenbogenbrücke


Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde.
Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens.

Auf jener Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigen, grünen Gras.

Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort.
Dort gibt es immer was zu fressen und zu trinken,
und es ist warmes, schönes Frühlingswetter.
Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund.
Sie spielen den ganzen Tag zusammen.

Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen.
Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen,
die sie auf Erden so geliebt haben.

So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen,
bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht.
Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß!
Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras.
Die Füße tragen es schneller und schneller.

Es hat dich gesehen.

Und wenn du und dein spezieller Freund sich treffen,
nimmst du ihn in deine Arme und hältst ihn fest.
Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder,
und du schaust endlich glücklich in die Augen deines geliebten Tieres, das solange aus deinem Leben verschwunden war, aber nie aus deinem Herzen.

Dann überschreitet ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, und ihr werdet nie wieder getrennt sein...